– Saal Digital Erfahrungsbericht –

Erfahrungsbericht Fotobuch – Saal Digital

 

1.Einleitung

Ich bestelle schon seit Langem meine Bildausdrucke bei Saaldigital und bin mit der Druckqualität doch sehr zufrieden. Irgendwann stellte sich mir die Frage ob Saal-Digital als Fotobuch Anbieter ebenso tadellos zu empfehlen ist. Ich habe mittlerweile einige Anbieter getestet und war sehr gespannt wie das von mir bestellte Buch meiner aktuellen Arbeiten wirkt.

Ich habe mich dafür entschieden die Arbeiten aus den einzelnen Spezialprojekten des Jahres 2015 zu drucken, da es unter Ihnen einerseits viele meiner Favoriten für das laufende Jahr gibt und zum Anderen sind diese Bilder so unterschiedlich in Ihrer Beschaffenheit und Lichtstimmung dass sich einem ein optimaler Vergleich bietet.

Ich habe Euch im weiteren Verlauf des Berichtes einige unterschiedliche Bilder als Beispiele dargestellt. Wundert Euch nicht, diese wurden durch ein entsprechendes System dargestellt, welches ich auch für Vorher-Nachher Beispiele nutze, daher die Anmerkungen.

 

 

2. Lieferzeit

Bestellt habe ich das Buch am 11.11.2015, geliefert wurde es heute, am 18.11.2015, dazwischen Lag ein Wochenende. Angesichts dessen, dass andere Anbieter schon mal zwei Wochen brauchen um ein Fotobuch zu versenden war der Versand zügig. Sicher wäre es schneller besser gewesen, eine Schnell-Lieferung ist ebenfalls buchbar, ich habe in meinem Fall darauf verzichtet.

 

3.Software

Da ich persönlich eher ungern zusätzliche Software auf meinem Rechner installiere und stattdessen lieber alles online erstelle, war es für mich zunächst eine Überwindung. Nachdem ich die Software installiert habe war alles recht einfach. Man klickt direkt auf Fotobuch (Oben Mitte) und bekommt hier eine grobe Auswahl. Ich habe mich für das Fotobuch XT entschieden, da ich schon eher stabile und feste Seiten haben wollte. Ich finde das hat sich gelohnt, aber seht selbst in den folgenden Bildern. Daraufhin folgen einige Standardeinstellungen, gefolgt vom Gestaltungsmenü. Hier war ich mit den vorhandenen Designvorgaben nicht sonderbar zufrieden, weshalb ich beschlossen habe eine eigene Anordnung zu kreieren.

Das handling der Software ist sehr einfach und macht Spaß, zwischendurch kann gespeichert und die Arbeit an einem anderen Tag fortgesetzt werden. Im Großen und Gazen war ich damit sehr zufrieden, leider war es nicht möglich ein Logo auf die Front bzw. Rückseite zu drucken oder etwa ein Bild. Ersteres war eine Sache, die mir persönlich wichtig gewesen wäre.

Produktauswahl

Gestaltung

4.Haptik

Außen: Beim Öffnen der Verpackung stellt man fest, dass das Buch in einer separaten Kunststoffhülle geliefert wird. Da diese stoßdämpfende Eigenschaften hat ist das schon mal ein erster Wertigkeitshinweis aber wie schaut der Inhalt aus?

Ich war angenehm überrascht als ich das Buch in den Händen hielt. Das Ledercover ist mit einer Watteschicht unterlegt, welche bei Berührung ganz klar als zusätzliches Qualitätsmerkmal feststeht, auch das Leder fühlt sich sehr gut und echt an. Lediglich die aufgedruckte Schrift hebt sich nicht vom Cover ab, was mich ein wenig enttäuschte. Schöner wäre es für mich gewesen die Schrift bei Berührung zu fühlen, aber das sei eine Sache die der persönlichen Empfindung zuzuschreiben ist.

Innen: Das Innenleben des Buches ist ebenfalls wunderbar. Ich habe mich für die festere Seitenvariante entschieden und bereue den zusätzlichen Kostenfaktor auf keinen Fall. Wer durch quasi Kartondicke Seiten, welche jeweils mit den eigenen Bildern bedruckt sind blättern möchte, der sollte diese Zusatzoption dringend buchen.

Front und Rückansicht

Seitendick

5. Optik – Bild und Druckqualität

Erster Eindruck:Die Optik der Bilder war kurz zusammengefasst einfach Klasse. Hier habe ich mich für die Glanz-Variante entschieden, die an der Stelle mit 5 € Extra nicht zu teuer ist. Die Wirkung ist einfach klasse. Angeblich sollen ja Glanzoberflächen Licht reflektieren. Vielleicht ist es genau das was mir bei meinen Bildern einfach gefällt, denn ich finde diesen Effekt einfach gut.

Farbechtheit: Hier bin ich eigentlich sehr kritisch. Als jemand der mit einem kalibrierten Monitor arbeitet und auch sonst bei Ausdrucken großen Wert auf die Farbqualität seiner Drucke legt ist mir dieser Punkt sehr wichtig. Tatsächlich hatte ich beim Blättern durch das Buch das Gefühl meine Bilder endlich so zu sehen wie es gedacht ist. Ein Vergleich zu meinem kalibrierten Mac-Monitor lässt sich nicht umgehen, trotzdem….Will man seine Bilder in vollem Umfang sehen dann müssen diese gedruckt werden. Saal Digital druckt meine Bilder problemlos auch aus dem Farbraum SRGB, der eigentlich eher der webbasierenden Ansicht vorbehalten ist, in einer super Qualität und Farbstilistik. TOP!

Druckbeispiele Hell/Dunkel

 

6. Gesamteindruck (Fazit)

Ich denke es wird deutlich, dass ich mit dem Buch sehr zufrieden bin. Zwar hätte ich es mir gewünscht auf eine Software zu verzichten und hätte stattdessen lieber online gearbeitet, das ist aber meiner Meinung nach kein großartiges Problem. Neben zügigem aber nicht blitzschnellem Versand hat mich die Qualität des Buches sehr überzeugt. Sowohl von den Farben, der Verarbeitung als auch vom Feeling, nämlich wie es in der Hand liegt bin ich persönlich begeistert. Von der Note würde ich etwas im Bereich 1 vergeben. Sagen wir eine 1,3.

Danke Saal-Digital und ich denke dass wir in diesem Bereich wieder miteinander zu tun haben werden.